Kaffeemaschine mit Mahlwerk AEG: die KAM 300

Die aktuell im Angebot befindliche Kaffeemaschine mit Mahlwerk AEG hat mit zahlreichen Verbesserungen die Nachfolge der beiden Vorgängermodelle des gleichen Herstellers AEG Fresh Time Cafe KAM 100 automatic und AEG KAM 200 angetreten.

Selbstverständlich folgt auch das neueste Modell von AEG wieder dem Grundsatz, dass der vollendete Kaffeegenuss untrennbar mit einer perfekten Maschine verbunden ist.

Die feine Art traditioneller Kaffeezubereitung

Die Kaffeemaschine mit Mahlwerk – AEG KAM 300 besticht bereits rein optisch mit einem überzeugenden Design.

Ihre schwarz glänzende Oberfläche ist mit Elementen von gebürstetem Edelstahl verziert, wobei der am Bedienelement der Frontpartie installierte Timer seine Anzeige vor einem hinterleuchteten Display präsentiert.

Genau dieser Timer ermöglicht es auch, dass bereits das Aufwachen am frühen Morgen mit einem frischen Kaffeeduft verschönert werden kann.

Die Kaffeemaschine mit Mahlwerk AEG KAM 300 liefert ihr „Fresh Aroma„, indem ein hochwertiges Kegelmahlwerk aus dem in der Maschine gebunkerten Vorrat von bis zu 250 Gramm Kaffeebohnen die benötigte Menge an Kaffeepulver zeitnah produziert. Das Pulver wird sofort danach dem Brühvorgang im Kaffeefilter zugeführt. Bei einer gewünschten Menge an Kaffee von bis zu vier Tassen fließt das heiße Wasser in Intervallen über das frisch produzierte Pulver, um so die über die Aromataste gewählte Stärke des Kaffees auch bei kleinen Mengen an Kaffee zu garantieren.

Welche Funktionen bietet die Kaffeemaschine KAM 300 mit Mahlwerk von AEG?

Das zugegebenermaßen nicht ganz leise arbeitende, jedoch in die Kaffeemaschine voll integrierte Mahlwerk kann die gewünschte Feinheit des Pulvers in neun einstellbaren Stufen erzeugen.

Alternativ kann der Filter der Größe 4 auch per Hand mit bereits gemahlenem Kaffeepulver befüllt werden.

Über die Aromataste ist die Zubereitung des Kaffees in drei unterschiedliche Stärkestufen wählbar. Im Wasserbehälter kann eine Wassermenge von maximal 1,4 Litern deponiert werden. Bis zu 10 Tassen Kaffee bereitet die Kaffeemaschine mit Mahlwerk AEG in einem Brühzyklus zu. Bereits erwähnt wurde der Timer der AEG KAM 300, über den die zeitliche Voreinstellung für die Kaffeezubereitung erfolgen kann. Nach einer Betriebszeit von 40 Minuten schaltet sich die Kaffeemaschine automatisch ab.

Eine besonders bedienerfreundliche Neuheit bietet die Kaffeemaschine mit Mahlwerk von AEG mit einer drehbaren Bodenplatte. Mit einer leichtgängigen Drehbewegung wird es so möglich, das Einfüllen der Kaffeebohnen sowie des Wassers in einer vorteilhaften Stellung der Einfüllöffnungen vorzunehmen. Über den integrierten Wasserstandsanzeiger an der Seitenfront der Maschine kann die Anzahl der mit der jeweiligen Wassermenge herzustellenden Tassen Kaffee überprüft werden.

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis der AEG KAM 300

Mit ihrem Design, der geradlinigen, platzsparenden Form, einer simplen Bedienung und einer hohen Funktionalität bietet die im Preissegment bis 150 Euro erhältliche Kaffeemaschine mit Mahlwerk AEG ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dieses Fazit wird auch durch die überwiegende Mehrzahl positiver Kundenmeinungen gestützt, die auf den betreffenden Onlineportalen nachzulesen sind.

Hinzuweisen ist auf die Empfindlichkeit des Gehäuses hinsichtlich der Spuren von Fingerabdrücken, auf eine möglichst regelmäßige Reinigung im Bereich des Filterfachs und auf das Vermeiden der Verwendung von Espressobohnen, die infolge ihrer längeren Röstdauer sehr hart sind und das Mahlwerk der AEG KAM 300 beschädigen können.