Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Timer: Zeit für Kaffee

Wir alle kennen diese Situation: Frühmorgens klingelt der Wecker und uns ist nur nach einem duftenden Kaffee zumute.

Ein frisch gebrühter Kaffee könnte den perfekten Start in den Tag bieten. Am besten schmeckt der Kaffee, wenn er frisch gemahlen ist.

Was gibt es denn Besseres, wenn wir jeden Morgen von dem Duft eines frisch gemahlenen und fertig gebrühten Kaffees geweckt werden? Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Timer ist die Lösung – ganz besonders in hektischen Morgenstunden!

Die Vorteile einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Timer

Eine solche Kaffeemaschine ist die zeit- und platzsparende Lösung für den täglichen Kaffeegenuss!

Die Anschaffung einer separaten Kaffeemühle würde zusätzlich Geld kosten. Vor dem Kaffee noch kurz die Kaffeebohnen mahlen?

Nicht immer können wir die Zeit dafür aufbringen, schon gar nicht morgens, wenn wir bald das Haus verlassen müssen! Und dann bleibt noch die Frage: Wohin mit dem weiteren Elektrogerät, wenn wir doch schon in Besitz vieler unterschiedlicher (Küchen-)Geräte sind. Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Timer kann uns so manches erleichtern. Sie mahlt und brüht den Kaffee genau zum gewünschten Zeitpunkt, und das alles mit nur einem einzigen Gerät!

Kaffeemaschinen mit Mahlwerk und Timer müssen nicht teuer sein

Um einen guten Kaffee zuzubereiten, ist kein Kaffeevollautomat notwendig. Eine Filtermaschine mit Mahlwerk reicht völlig aus.

Ist sie noch mit einem Timer ausgestattet, müssen wir morgens gar nicht mehr lange auf den Kaffee warten.

Denn über die Timerfunktion kann der Brühstart ganz individuell und im Handumdrehen eingestellt werden. Qualitätsmarken wie Rosenstein & Söhne, Philipps oder AEG bieten verschiedene Modelle mit einem Kegelmahlwerk und einer Timerfunktion an. Hochwertige Produkte haben zudem eine mehrstufige Mahlgradeinstellung. Bereits für weniger als 200 Euro kann eine gutausgestattete Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Timer erworben werden. Dabei ist die Preisspanne sehr groß. Die günstigsten Geräte fangen schon bei etwa 80 Euro an.

Darauf ist beim Kauf einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Timer zu achten

Wenn Sie gerne Cappuccino oder Latte Macchiato trinken, sind Sie mit einem Kaffeevollautomaten oder einer Kapselmaschine besser bedient.

Kaffeemaschinen mit Mahlwerk eignen sich vor allem für Freunde von gebrühtem Filterkaffee.

Bitte achten Sie darauf, dass auch eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk keinen guten Kaffee zubereiten kann, wenn Sie industriell geröstete Kaffeebohnen verwenden. Der Geschmack hängt also auch von der Qualität der Kaffeebohnen ab. Ein benutzerfreundliches Handling ist sehr wichtig, wird jedoch viel zu selten beachtet.

Dann sollten Sie sich die Frage stellen, zu welcher Tageszeit Sie den Kaffee am meisten zubereiten und wie lange der Kaffee warm bleiben soll. Ob Glaskanne oder Thermoskanne, das bestimmen Sie also selbst. Oft reicht schon die Glaskanne aus, da der Kaffee auf der Platte so lange warm gehalten wird, bis Sie die Kanne von der Platte nehmen.

Zudem kann auch die Wasserfüllmenge eine entscheidende Rolle spielen, wenn Sie regelmäßig Kaffee für mehrere Personen zubereiten möchten. Herkömmliche Kaffeemaschinen mit Mahlwerk und Timer haben eine Füllmenge von 1,2 bis 1,5 Liter. Zusatzoptionen wie Funktions-LEDs, Signaltöne oder eine Anti-Tropf-Funktion, die aktiviert wird, wenn die Kanne während des Brühvorgangs entnommen wird, kommt der Bedienungsfreundlichkeit zugute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.